Fachbereich: FH-Jena - Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen

Zulassung

Zulassungsvoraussetzungen Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen 

 

Für die Aufnahme des Studiums im Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen - Master of Science (M. Sc.) - ist ein Abschluss (210 ECTS) in einem Bachelor-Studiengang oder ein als gleichwertig anerkannter akademischer Grad im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen mit einem Gesamtprädikat von mindestens 2,5 Voraussetzung. 

 

Absolventen anderer  Bachelor-Studiengänge des Ingenieurwesens mit mindestens 210 ECTS können das Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen - Master of Science (M. Sc.) - beginnen, wenn sie vor Aufnahme des Master-Studienganges Vorleistungen in Gebieten wie zum Beispiel Controlling, Wirtschaftsrecht, Produktionsplanung und -steuerung, Angewandte Wirtschaftspolitik und Wirtschafts- und Finanzpolitik erbringen. Die als Voraussetzung zu belegenden Module werden vom Fachbereich festgelegt.

 

Absolventen von Bachelor-Studiengängen des Ingenieurwesens oder Wirtschaftsingenieurwesens mit mindestens 180 ECTS können das Masterstudium Wirtschaftsingenieurwesen - Master of Science (M. Sc.) - beginnen, wenn sie vor Aufnahme des Master-Studienganges Vorleistungen erbringen (mind. 30 ECTS-Punkte). Die als Voraussetzung zu belegenden Module werden vom Fachbereich festgelegt.

 

Die Zulassung zum Studium im Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen setzt ein positives Ergebnis in einem vom Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen der FH Jena durchgeführten Eignungsverfahren voraus.

Den Ablauf des Eignungsverfahrens regelt die Eignungsverfahrensordnung (zufinden im Anhang der Studienordnung im undefinedDownloadbereich).

 

 

Anmeldung

Anmeldung

Fachbereich: FH-Jena - Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen