Fachbereich: FH-Jena - Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen

Zulassung

Zulassungsvoraussetzungen berufsbegleitender Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen

  • Erfolgreich absolviertes Wirtschaftsingenieur- oder Ingenieurstudium mit Bachelor- oder Diplomabschluss.
  • Ingenieure müssen darüber hinaus wirtschaftswissenschaftliche Zusatzkenntnisse in Form von Lehrgängen, berufliche Praxis etc. nachweisen. Diese können gegebenenfalls in Form eines Sonderstudienplans nachgeholt werden.
  • Bei einem ersten berufsqualifizierenden Abschluss mit 180 ECTS sind zusätzlich zwei Jahre einschlägige Berufspraxis nach Beendigung des Erststudiums nachzuweisen.
  • Bewerber mit einer Abschlussnote von 2,5 oder besser werden direkt zugelassen. Andernfalls erfolgt eine Eignungsprüfung durch eine Kommission.

 

Die genauen Details finden Sie in der Studienordnung für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Wirtschaftsingenieurwesen (SO MA WI berufsbegleitend) §6 "Zugang zum Studium" im undefinedDownloadbereich.

Login
Fachbereich: FH-Jena - Fachbereich Wirtschaftsingenieurwesen